Produkte

Kontakt

Europa
 vertrieb(at)ecoclean.
durr.com

+49 (0) 711 7006-0

 

Amerika
USA
info.usa(at)ecoclean.durr.com
+1 248 560 2100

Brasilien
ecoclean(at).durr.com.br
+55 11 5633 3652

 

Asien
info.china(at)ecoclean.durr.com
+86 21 6689 7200

info.india(at)ecoclean.durr.com
+91 20 30 58 50 01

QuickLinks
  • Zoom
  • Drucken

Montage- und Prüfsysteme

Nockenwellenlager

Mit der Übernahme von Schenck-Turner (ehemals Turner Bros.), verfügt Dürr Ecoclean über 50 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Montage von Unterbaugruppen und der Dichtheitsprüfung.

Montagetechnik

Dürr Ecoclean’s Montage- und Prüfsysteme komplettieren automatisch Zylinderköpfe und Kurbelgehäuse, überall wo es auf den Ein- oder Ausbau von Komponenten mit vorgeschriebenem Drehmoment oder Anpressdruck ankommt. Hierzu gehören die Montage von Verschlusskappen und Leistungsstopfen, Passstiften, Ventilsitzen und -führungen, Nockenwellenlagern und -lagerdeckeln sowie Kurbelwellen-Lagerdeckeln ebenso wie die Befestigung von Zylinderköpfen und Leiterrahmen auf den entsprechenden Passflächen.

 

Montage der Verschlusskappen

Die Montage schließt sich in der Regel an die mechanische Bearbeitung und Reinigung der Teile an. Mechanische Bearbeitungsschritte sind jedoch auch nach Komplettierung der Unterbaugruppen möglich, auch wenn diese Möglichkeit seltener genutzt wird. Das Montagesystem kann, abhängig von den Produktionsanforderungen und der Teilevielfalt, flexibel oder anwendungsspezifisch ausgeführt werden. Einige Teile wie z.B. Verschlusskappen werden erst nach Einbringung einer Klebe- bzw. Sicherungspaste (z.B. Loctite) in der Bohrung montiert. Andere müssen zuvor mit Kältemittel behandelt (tiefgekühlt) oder geschmiert werden. Dürr Ecoclean stellt alle hierzu erforderlichen Funktionen und Montageschritte bereit. Der Ablauf kann z.T. unter Last- und Wegüberwachung erfolgen, die SPC Daten an das mechanische Bearbeitungssystem übermittelt. Auch der Anzug auf ein spezifisches Drehmoment kann vom System überwacht werden.

Dichtheitsprüfung

Prüftechnik

Prüfsysteme von Dürr Ecoclean führen Dichtheits- und Durchflussprüfungen an Zylinderköpfen und Kurbelgehäusen aus. Die Prüfung erfolgt zumeist zweistufig: einmal im Anschluss an das sog. „Cubing“, d.h. der mechanischen Vorbereitung des gegossenen Zylinderkopfes oder -blocks und einmal am fertigen Bauteil. Im ersteren Fall wird primär auf Undichtigkeiten kritischer Hohlräume – z.B. des Kühlwassermantels, der Ölleitungen und Niederdruck-Hohlräume (Kopfdeckel-Hohlraum), des Kurbelraums im Zylinderblock sowie der Kraftstoff-Einlasswege geprüft. Am fertig bearbeiteten Werkstück wird in der Regel dann noch einmal auf optimale Durchströmung der Kraftstoff- und Ölkanäle geprüft.

Montage- und Prüfapplikationen

  • Zylinderkopf
  • Zylinderblock
  • Getriebekomponenten
  • Chassis-Komponenten
  • Flexible Roboter-Stationen
  • Manuelle Stationen
  • Dichtheits- und Durchflussprüfung
  • Montage mit Anpressdruck
  • Montage mit Drehmoment
  • Robotisiertes Teilehandling
  • Lade/Entlade Automation
  • Wirbelstromprüfung
  • Loctite Applikation und Prüfung
  • Schmierapplikation
  • Verschlusskappen
  • Leitungsstopfen
  • Nockenwellenlager
  • Nockenwellenlagerdeckel
  • Ventilsitze und -führungen
  • Ventilentlüftung
  • Ventilschaftspannbuchsen
  • Versteifungsplatten
  • Flexible Montage und Testzellen